myluzi

mein Leben mit Luzi

nicht schon wieder

Seit meiner letzten Chemo hab ich ja keine Nacht durchgeschlafen.
Entweder wurde ich von Schweissausbrüchen geplagt oder von Schmerzen oder what ever.
Bin also bisher noch nicht zur Ruhe gekommen und somit konnte mein Körper auch nicht genug Kraft für die nächste und letzte (!!!) Chemo tanken.
Tja, nun hab ich die Quittung bekommen.
Am Mittwoch hätte meine letzte Chemo statt finden sollen, doch sie wurde nun um eine ganze Woche, auf den 16.03.11., verschoben.
Warum ?
Ich hab seit Samstag Fieber.
Gestern hat die Temperatur ihren Höhepunkt erreicht, sie lag bei 39,9°C.
Dank Ibuprofen hab ich es wieder runter bekommen, doch es schwankt immer mal wieder.
Sowie das Mittel nachläßt, steigt meine Temperatur wieder an.
Bevor ich heute Morgen ins Krankenhaus bin, lag sie noch bei 36,7°C – also Normaltemperatur.
Im Krankenhaus selbst, ca. 1,5 Stunden später, lag sie schon bei 37,3°C.
Und als meine Blutergebnisse endlich vorlagen, war sie bei 37,7°C.
Anhand der Blutergebnisse wurde beschlossen, dass die Chemo verschoben werden muß, da 1. meine Leukos wieder angestiegen sind (von 8.800 auf 14.100) und 2. mein CRP bei 129,2 liegt (Normbereich: 0,068 – 8,2 mg/l).
CRP = C-reaktives Protein: ist ein Eiweiß, das auf eine Entzündung im Körper hinweist
Sprich, ich habe einen Infekt – welchen, konnten sie mir allerdings nicht sagen…ganz toll.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich mein Körper mit allem was er hat gegen die letzte Chemo wehrt.
Heute Nachmittag hab ich dann noch einen Termin bei meiner Hausärztin.
Wahrscheinlich hab ich auch deswegen vom Krankenhaus kein Rezept bekommen, denn ich bin mir fast sicher, dass ich Antibiotika brauch.
Na ja, nachher weiß ich hoffentlich mehr.
Es ärgert mich jedoch ohne Ende, dass ich jetzt nochmal eine Woche warten muß.
Würde ich die Chemo jetzt am Mittwoch schon machen, wären die Nebenwirkungen wohl noch viel schlimmer.
Drückt mir die Daumen, dass ich das Fieber schnellstmöglich wieder los werde.

Ich wünsch euch Allen einen schönen sonnigen Tag.

Eure Conny

__________________________________________________

EDIT

So, ich komme eben von der Hausärztin nach Hause.
Sie hat ein Ultraschall von meinem kompletten Bauch gemacht, da er mir weh tut.
Sie konnte nichts Auffäliges finden, bis auf dass ich wohl abartig aufgebläht bzw aufgequollen bin.
Nach langem Hin und Her hab ich sie davon überzeugt, mich nicht sofort stationär ins Krankenhaus einzuweisen, dafür muß ich morgen Früh nochmal zu ihr, damit sie sich meinen Bauch ansieht.
Antibiotika hab ich auch bekommen.
Sollte sich mein Zustand verschlechtern, soll ich sofort ins Krankenhaus gehen, auch wenn die Verschlechterung minimal ist.
Kann also gut sein, dass ich die Woche noch stationär aufgenommen werden muß, vor allem damit auch wirklich geklärt ist, was mit meinem Bauch nicht stimmt.
Positive Nachricht:
Ich kann die ganzen Blutverdünner absetzen, sprich KEINE Spritzen und KEIN Marcumar mehr 🙂

So, das wars dann für heute.
Jetzt werde ich mich endlich hinlegen und ausruhen…

Werbeanzeigen

2 Antworten zu “nicht schon wieder

  1. Heide März 7, 2011 um 19:44

    Hallo Conny,
    ich hoffe sehr, dass Du nicht ins Krankenhaus musst. Wenn allerdings mit Deinem Bauch was nicht stimmt, dann muss es halt sein. Bisher hattest Du doch damit noch keine Probleme, oder sind die einfach wegen noch größerer Probleme unter gegangen?
    Ich drück ganz fest die Daumen, dass es nicht notwendig ist und dass Du Deine 6. Chemo bald hinter Dich bringen kannst.
    Hoffentlich kannst Du einigermaßen schlafen,
    bis dann,
    Heide

    • myluzi März 8, 2011 um 13:03

      Hallo Heide,
      heute muß ich noch nicht stationär ins Krankenhaus, ich warte jedoch morgen noch ab.
      Die Bauchschmerzen hab ich seit meiner Venenentzündung. Hatte schon des Öfteren ein Stechen oder verleichbares in der Art, doch dem hab ich nicht viel Beachtung geschenkt, da man ja eh einen arschvoll Nebenwirkungen während der Chemo hat.
      Danke fürs Daumendrücken und sorry, dass ich dich am Samstag wieder nach Hause geschickt habe 😦

      Ganz liebe Grüße
      Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: