myluzi

mein Leben mit Luzi

Erklärung Diagnose

Wenn man seine eigene Diagnose erhält, steht man oft vor dem Problem, dass man keine Ahnung hat, was das alles überhaupt bedeutet.

Ich möchte Euch anhand meiner Diagnose die einzelnen Punkte erklären.

Invasiv-ductales Mammacarcinom rechts, G3, cT2, pN1a (1/2 sn), M0

invasiv:
Wachstum von Tumorgewebe ohne scharfe Grenze in das umgebende Gewebe.
Infiltration bedeutet nicht notwendigerweise, dass der Tumor auch außerhalb der Brust gestreut hat.

ductal:
hier Milchgang/die Milchgänge betreffend

G3:
Differenzierungsgrad – je höher das Grading, desto ungünstiger ist das Verhalten der Tumorzellen
G1 = gut differenziert
G2 = mäßig differenziert
G3 = gering differenziert

cT2:
das ‚c‘ kennzeichnet, dass die Diagnose anhand eines Computertomographen erstellt wurde
das ‚T2‘ kennzeichnet die Größe des Tumors

T0: kein Tumor nachweisbar
Tis: nicht invasiv
T1mic: Mikroinvasion bis 0,1 cm
T1: bis 2 cm
T2: > 2 cm bis 5 cm
T3: > als 5 cm
T4: jede Größe mit Ausdehnung auf die Brustwand oder Haut

pN1a (1/2 sn):
das ‚p‘ steht für histologisch gesicherte Daten
das ‚N1‘ steht für befallene Lymphknoten
das ‚a‘ steht für axillare Lymphknoten
das ‚1/2′ steht für 1 LK von insgesamt 2 LK, die entfernt wurden
das ’sn‘ steht für sentinel node biopsy – also Art der Entfernung

N0: keine
N1: 1 – 3 in der Achsel
N2: 4 – 9 in der Achsel
N3: 10 oder mehr in der Achsel oder unter/über dem Schlüsselbein

M0:
(Fern-)Metastasen

M0: keine nachweisbar
M1: nachweisbar (meist Lunge, Leber, Knochen)

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: